Füsse

Federleicht. Solide. Stabil.

Wir produzieren verschiedene Arten von Füßen und anderen Aufhängungsmöglichkeiten für unsere Projektionswände, um die Wünsche unserer Kunden bestmöglich zu erfüllen. Dabei gilt für die Füße unserer Leinwände das gleiche, wie für unsere Rahmen: Hervorragende Qualität und eine lange Lebensdauer. Kein Wunder: Sie werden aus den gleichen Komponenten und in derselben Fertigungsweise hergestellt.

Standard Legs

Höhenverstellbar in Stufen von 152,4mm (6“)

kompatibel mit allen mobilen AV Stumpfl Projektionswandsystemen

Für hohe Anforderungen an die Eigenstabilität, z.B. bei größeren Projektionswänden oder großer Aufstellhöhe, empfehlen wir die Verwendung von Füßen der Baureihe: AT32 für MONOBLOX 32 sowie AT48 oder AT64 für MONOBLOX 64. AT-Füße haben eine ausziehbare Stütze, die mit zwei Flügelschrauben festgeklemmt wird.

Downloads

SHIFT Legs

Höhenverstellbar in Stufen von 25,4mm (1“)

Abhängig von der Rahmenhöhe und der gewünschten Aufstellhöhe können die Füße in verschiedenen Varianten zusammengestellt werden.


T32-SHIFT

 

kompatibel mit Monoblox32 und Monoclip32

min. Aufstellhöhe: 5cm,
max. Aufstellhöhe: 125cm

Je nach Rahmenhöhe und gewünschter Aufstellhöhe kann der T32-SHIFT in vier verschiedenen Längen zusammengestellt werden:

283cm (111"), 228cm (90"), 173cm (68"), 118cm (46")


Der Einsatz dieses wirklich revolutionären Leinwand-Fußes ermöglicht es, dass selbst nur eine einzige Person ganz einfach die Höhe einer mobilen Projektionswand verstellen kann, ohne dass die Leinwand dafür extra auseinandergebaut werden müsste.

Dank einer deutlich sichtbaren Höhenskala, gelingt auch die Kontrolle der geraden Ausrichtung einer Leinwand schnell und problemlos.    

T32-SHIFT ist kompatibel mit AV Stumpfl Monoblox32 und MonoClip32 Leinwandrahmen, was bedeutet, dass das neue Zubehörteil ganz einfach mit bestehenden AV Stumpfl Leinwandsystemen kombiniert werden kann.

Um die Höhe einer Leinwand anzupassen, können Sie ganz einfach am unteren Ende der Skala beginnen und den Leinwandrahmen bequem auf die gewünschte Höhe ziehen. Der T32-SHIFT rastet automatisch ein. Um den Rahmen wieder nach unten zu bewegen, müssen Sie nur vorher den Verschlussmechanismus lösen.

 

1. Nur EINE Person für das Anpassen der Leinwandhöhe
2. Keine unnötigen Messungen dank Höhenskala
3. Kann mit Monoblox32 und MonoClip32 kombiniert werden
4. Kompletter Aufbau und Anpassungen in weniger als fünf Minuten



Aufbau

Downloads