EINFACH LEISTUNGSSTARK

User können mit diesem System spielerisch Optionen und Features entdecken und schrittweise vom Anfänger zum Experten werden. Der Einstieg in die Welt professioneller Medienservernutzung war noch nie so einfach!

 

INTERFACE UND USABILITY

Das System wurde so gestaltet, dass User die allerwichtigsten Handlungen in Rekordzeit und mit nur minimaler Anstrengung ausführen können. Eine hochinnovative Interfacelogik ermöglicht es selbst Personen, die die Software zum ersten Mal nutzen, die Grundlagen des Systems intuitiv zu verstehen. Aktionen im 2D und 3D Raum folgen den gleichen Mechanismen und Prinzipien.

 

MODIFIZIEREN UND BEGEISTERN

Objektmodifikatoren in PIXERA sind für 2D und 3D Ansichten identisch. Bewegungen und Größenanpassungen sind entlang von drei Achsen möglich.

DREI TABS, DREI ZUGÄNGE

PIXERAs drei Haupt-Interfacetabs tragen die Namen SCREENS, MAPPING und COMPOSITING. Jeder dieser Tabs ermöglicht einen jeweils anderen thematischen Zugang auf das allgemeine Kreativsetup. 

SCREENS gibt Ihnen einen Überblick über den Projektraum, wo Sie ihre Leinwände, LED-Wände, Objekte etc. arrangieren können.
MAPPING gibt Ihnen die Möglichkeit, sich um Warping, Softedgeanpassungen und Outputrouting zu kümmern.
Im COMPOSITING Tab kann man kreativ sein und Content dafür verwenden, Shows zu programmieren.