Samsung Galaxy S4

Multidisplay Präsentation

Mit einem spannenden Countdown begann am Abend des 14. März  die Weltpremiere  des neuen Samsung Galaxy S4. Mehr als 3.000 Journalisten und  Industrievertreter füllten die Reihen in der Radio City Music Hall in New York und warteten gespannt auf die Präsentation des Nachfolgers eines der erfolgreichsten Smartphones dieser Zeit. Für das Fanpublikum wurde der Event live auf dem New York Times Square und weltweit via Internet übertragen.

Die gesamte Show wurde sehr aufwändig im Musical-Stil aufgezogen und während des gesamten Ablaufes interagierten die Schauspieler mit der riesigen Projektion im Hintergrund. Die komplette Show wurde mit dem von AV Stumpfl speziell für solche interaktiven Events entwickelten Medienserver-System  „Wings AV“ produziert und präsentiert! Wings AV besteht aus mehreren Soft- und Hardware-Komponenten, welche komplett in Wallern, Oberösterreich entwickelt und produziert werden. Die Projektion auf die drei riesigen Projektionsflächen wurde mit acht Projektoren mittels zwei Medienservern „Wings Engine Stage“ bespielt.

Durch die robuste Bauweise ist die Wings Engine Stage von AV Stumpfl perfekt für den rauen Alltag im Rental & Stage Business geeignet. Ein weiterer Vorteil der neuen Wings Engine Stage ist mit Sicherheit die beleuchtete LED-Front, die durch den Farbwechsel schon von Weitem erkennen lässt in welchem Zustand sich der Medienserver befindet.

So kann mit Hilfe des eingebauten Touchscreens im Notfall auch schnell und konsequent eingegriffen werden. Mit der Software „Wings Vioso“ wurde die Projektion vollautomatisch eingemessen. Das Zusammenfügen von  vielen Projektoren zu einer nahtlosen Projektion auf beliebig komplexen Oberflächen ist dank dieses einzigartigen und patentierten Kamera-basierten Einmessverfahrens sehr einfach und schnell möglich. „Eine Stärke von Wings Vioso ist die Möglichkeit, den Inhalt der Show flexibel und schnell ändern sowie live auf die Schauspieler reagieren zu können “, bestätigt der Produzent der Show in New York. „Zudem sind die Live-Player perfekt um auch während der laufenden Show noch Content hinzuzufügen“ ergänzt Kevin Zevchik von AV Stumpfl USA.

Die Bedienung des Ablaufs einer Show wie dieser kann durch die System-Komponente „Wings Touch“, wenn gewünscht, auch komfortabel von einem mobilen Touch Screen aus erfolgen. Auch für die Anbindung von Licht und Bühnen-Effekten ist durch die, ebenfalls in Wallern entwickelten und produzierten, Hardware-Bausteine „Wings IObox“ gesorgt.

Mitarbeiter der amerikanischen Tochterfirma von AV Stumpfl betreuten und unterstützten die Veranstaltungsagentur während des gesamten Events. Durch die internationalen Niederlassungen in Russland, Australien, in den Niederlanden und in den USA ist es für AV Stumpfl problemlos möglich, einen optimalen Support für Projekte in beliebiger Größe zu bieten.